Für zukunftsorientierte Modeunternehmen konzipiert

Modeunternehmen auf der ganzen Welt – unabhängig ihrer Größe oder ihres Standortes – erfahren alle den gleichen wirtschaftlichen Gegenwind. Um sich diesen Herausforderungen stellen zu können, braucht es Innovationen in Hinblick auf Strategie sowie bei der zugrundeliegenden Technologie, die eine zukunftsorientierte Perspektive ermöglichen.

Mit SAP S/4HANA for Fashion and Vertical Business stehen Modeunternehmen eine fortschrittliche Branchenlösung zur Verfügung, die Groß- und Einzelhandelsprozesse auf einer Plattform vereint und Echtzeit Erkenntnisse aus Live-Daten bietet.

Mittels der In-Memory-Datenbank, vereinfachten Basistechnologie und modernisierten Benutzeroberfläche fördert SAP S/4HANA die Entwicklung neuer Wege der Wertschöpfung im Zeitalter des Omnichannels, Fast Fashions und der Globalisierung.

Als Co-Innovator von SAP Fashion Management wurde attune von SAP für die Abnahmetests von SAP S/4HANA for Fashion and Vertical Business mit eingebunden, so dass wir uns bereits während der Entwicklungsphase mit der neuen Branchenlösung vertraut machen konnten.

Im Folgenden einige Beispiele dafür, wie die funktionalen Innovationen und Verbesserungen von SAP S/4HANA for Fashion and Vertical Business Modeunternehmen beim Übergang ins digitale Zeitalter unterstützen.

Segmentierung, Bedarfsvorhersage und Warenzuordnung

Der Bestand kann einfacher auf die Nachfrage abgestimmt werden. Zudem werden die Möglichkeit zur Segmentierung des Inventars und ein besser Überblick über den Warenbestand an allen Standorten und in allen Kanälen geboten.

Filialware, POS und Bestandstransfer

Zugang zu Produkt- und Bestandsdaten in Echtzeit – überall und zu jeder Zeit. Dies ermöglicht die Überprüfung der Produktverfügbarkeit und das Veranlassen von Lieferungen, den Transfer von Waren von einer Filiale in die andere, die Verbesserung von Produktivität und Leistung sowie die Erhöhung vom Absatz der Filialen, der Kundenbindung sowie der Kunden- und Mitarbeiterzufriedenheit.

Omnichannel-Bestand und Artikelsuche 

Durch Echtzeitinformationen zum Bestand, beispielsweise zur Verfügbarkeit in der Filiale, in Verteilerzentren und in nahegelegenen Filialen kann die Lieferung von Waren vom Lieferanten zum Verteilerzentrum und dann weiter zu den Filialen bzw. Kunden geplant, gesteuert und verwaltet werden.

Einzeln verpacken – gemeinsam verschicken (Pack Separately Ship Together - PSST)

Bestellartikel, die aufgrund von Kundenbestimmungen zusammen versendet werden müssen, können identifiziert werden. Mithilfe von Gruppierungsregeln werden Bestellartikel in PSST-Gruppen gegliedert, sodass sie gemeinsam bearbeitet werden können.

Aufstockungsplanung, -zuweisung und -kollaboration

Die optimale Warenmenge kann an eine große Anzahl an Filialen geliefert werden. Automatisierte Prozesse unterstützen bei der Optimierung und Integration der Warenlieferung über die gesamte Belieferungskette, selbst wenn Dritte miteinbezogen sind.

Preisplanung für den Einzelhandel und für Omnichannel-Werbeaktionen 

Verkaufspreise können auf Basis verschiedener Faktoren, wie Einkaufspreise und Margenziele, geplant werden. Dabei fließt in die Kalkulation mit ein, was Kunden bereit sind, für Produkte in der Filiale oder über andere Kanäle zu bezahlen. Verkaufspreise können neu berechnet und beibehalten werden – auf Basis von Einflussfaktoren, wie Anpassungen an einen neuen Einkaufspreis oder eine neue Unternehmensstrategie.

Beschaffung und Einkauf

Waren können von Lieferanten schneller und zu günstigeren Preisen beschafft und die Effizienz des Beschaffungsprozesses durch den Zusammenschluss von Bestellungen erhöht werden.

SAP S/4HANA als digitales Fundament

Die neuen Möglichkeiten der Lösung sorgen für grundlegende Veränderungen im gesamten Unternehmen. Fortschrittliches Datenmanagement, analysegestützte Informationsgewinnung und Anwendungsentwicklung ebnen den Weg zum digitalen Unternehmen.

Demo gefällig?

Melden Sie uns Ihr Interesse für eine persönliche Demo und profitieren Sie von unserem umfangreichen Know-how.

Sie können uns auch gerne schreiben oder anrufen: +49 (0)89 322 08690. Wir freuen uns von Ihnen zu hören.